Hanni & Nanni? Bonny & Clyde? Chip & Chap?

Wohl eher: The Pinky & the Brain!

Oder einfach Anke und Tina.

Für was steht #imHerzeneinRottweiler?

Für Heimatgefühl: Rottweil ist nicht nur ein Ort, es ist ein Zuhause. Egal ob man frisch hergezogen, hier aufgewachsen oder zu Besuch in der alten Heimat ist – im Herzen wird man immer Rottweiler sein!

Für jeden kann das eine andere Bedeutung haben. Für uns ist das Familie, unsere Mannschaft #Rudelbildung, und natürlich die Fasnet! Und wer die Fasnet einmal miterlebt hat, weiß was wir meinen! Jedes Jahr aufs Neue stehen wir am Rosenmontag mit klopfendem Herz beim 8 Uhr-Schlag am schwarzen Tor.

Wer einmal samstags über den Markt geschlendert ist und im Anschluss im Soluna oder Rudis ein Spritz getrunken hat, braucht eigentlich gar nicht mehr in den Urlaub fahren. Und um diese Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen haben wir #imHerzeneinRottweiler bzw. #imHerzeneinNarr geschaffen.

Wie wir zu dem Ganzen gekommen sind?

Wir wollten ursprünglich eine lässige Freizeitlinie für unsere Handballmannschaft und andere Handballer kreieren. Da kam das Rottweiler Design unserer Pixelschubserin Anke gerade recht. Nach einer Runde Joggen wurde noch in derselben Nacht der Grundstein der Linie #5Dörfer1Team / #Vereinsliebe gelegt. Schon kurz darauf gründeten wir eine GbR.

Die internen Aufgaben waren schnell klar. Da Tina beruflich kaufmännisch unterwegs ist, kümmert sie sich um alles was mit Zahlen zu tun hat, den Einkauf und Social Media. Anke hingegen ist der kreative Part. Sie hat nicht nur die Website aufgebaut und erneuert diese ständig – sie entwirft auch alle Designs, schreibt euch auf eure Mails zurück und beschriftet jedes einzelne Paket von Hand(!).

Bald merkten, wir dass auch außerhalb der Handballwelt großes Interesse an unseren Entwürfen wach wurde und so enstand unsere neue Linie #imHerzeneinRottweiler.

Wir produzieren mittlerweile unsere Textilien regional und einige unserer Teile kann man direkt im Städtle kaufen.

Allerdings wäre das alles ohne die ständige Unterstützung unserer Familien und Freunde (wobei das gänzlich dasselbe ist) gar nicht möglich. Sie fungieren nicht nur als Models, Pressesprecher und Werbeträger. Sie helfen uns bei der Farb- oder Textilauswahl. Inspirieren uns durch Ihre Ideen und Wünsche und ganz wichtig – bringen uns jedes Mal wieder auf den Boden, wenn es mal wieder stressig wird.

#Herzensprojekt

Unsere #Herzensprojekte Bali und Rottweil.

#Bromance

Wir, Anke & Tina spielen beide seit vielen Jahren Handball.

Allerdings erst seit 2016 gemeinsam, für den gleichen Verein. Fühlt sich aber schon viel länger an… Wir lieben es, gemeinsam die Welt zu erkunden, alles ins Auto zu werfen und einfach ans Meer zu fahren, unsere Freunde betrunken Flüge buchen zu lassen, USA Roadtrips zu planen oder einfach mal einen Tag in München im Biergarten zu verbringen.

Aber am Ende von jedem Trip sind wir froh, wieder den Thyssen Krupp-Turm zu sehen und in unserer Heimat, dem schönen Rottweil, angekommen zu sein.

Und genau diese Einstellung – oder vielleicht auch die Liebe zu gutem Essen, Sport, Serien gucken, Home Office am See oder in Hamburg, laute Musik bei gefühlten 200Km/h, das ein oder andere Glas Wein, unsere Familien, und unsere Mannschaft – haben es geschafft, dass wir in kürzester Zeit zu WG-Homies zusammengewachsen sind.

Vermutlich auch, weil wir einander beschimpfen oder mobben können, nur um später dermaßen drüber zu lachen – #werunskenntweißbescheid

#Rudelbildung #1TeamgrößeralsRottweil

Mittlerweile ist unsere Mannschaft für uns wie ein Rudel.

Warum? Wenn ein Rudel gemeinsam auf die Jagd geht, wendet es fein aufeinander abgestimmte Techniken an.
Durch gute Organisation können Tiere im Rudel Beute erlegen, die ein Vielfaches ihres eigenen Körpergewichtes hat.
Zudem gibt es in jedem Rudel ein #Alpha-Tier, welches sein Wissen an die Jüngeren und Schwächeren weitergibt.

Im Rudel geben wir aufeinander acht und kämpfen füreinander. Wie ihr seht – es passt auf unsere Mannschaft!

Und da wir unsere Mannschaft, das Teamgefühl im Verein und den Zusammenhalt feiern sind wir eine Familie, ein Rudel aber vor allem:

#5Dörfer1Team!

Und wie sind wir jetzt auf die Schnapsidee gekommen?

#HaseonFire

Viele von euch kennen mittlerweile unser Rottweiler-Motiv, welches Anke, unser Pixelschubser, entworfen hat.
Dieses Motiv finden wir einfach so geil, dass wir es unbedingt auf Shirts haben wollten.

Wir möchten unsere Verbundenheit und Liebe zum Handball und zu unserem Verein auch in der Freizeit zeigen. Mit einer coolen Freizeit-Line.

Nach einer Joggingrunde ging es dann ganz schnell. Beim Sport hat man bekanntlich die besten Ideen und die wollten am liebsten SOFORT auf unsere Produkte bringen.

Der Name war genauso schnell gefunden: #BFMT #Vereinsliebe soll das Ganze heißen.

Da Anke unsere Design- und Pixelschubser-Queen ist und Tina die Fachfrau für Wirtschaft und Social Media, war die Rollenverteilung schnell klar.

Also Los!

#STABERLOTT

Natürlich haben wir uns das Ganze einfacher vorgestellt. Schnell wurde klar, dass hier jede Menge Arbeit und Kosten auf uns warteten.

Wir wollten Materialien, die fair produziert werden und qualitativ hochwertig sind. Nach zahlreichen Verhandlungen, Mustern und Testaufträgen haben wir endlich die perfekten Teile gefunden.

Damit wir endlich auch euch unsere Lieblingsentwürfe zeigen können, haben wir die Kollektion erst einmal auf Basics reduziert die jetzt ENDLICH gekauft werden können!

#BFMT

Ihr dachtet sicher, dass wir jetzt das Geheimnis hinter unserem Namen lüften?

Pustekuchen.

Vorerst nur so viel: Er entstand aus einem Insider.

#BFMT bleibt also im Moment noch eurer Fantasie überlassen.

Wir sind weiterhin für Vorschläge offen!

In diesem Sinne – viel Spaß beim Shoppen.

Pinky & Brain
Änk & Tina